Ernst Bernheim über Prokrastination

Schon Ernst Bernheim wusste 1898 in „Der Universitätsunterricht und die Erfordernisse der Gegenwart“ von den Gefahren der Prokrastination zu berichten:

„Die akademische Freiheit ist ein hohes Gut, aber sie schliesst die verhängnissvolle Freiheit ein, Zeit und Energie maasslos zu vergeuden, und dagegen giebt es kein Gegengewicht als das persönliche Pflichtgefühl und den echten Bildungstrieb.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.